Ubuntu 15.10 zu 15.04 zu 15.10

Nachdem ich ja bekanntlich immer dem offiziellen Release eine Version voraus bin, ist mir Anfang August doch leider wegen einem lapidaren Paket namens mosh die Paketverwaltung meines so lange gepflegten System, das jahrelang immer nur aus Alpha- und Betaversionen bestand, um die Ohren geflogen.
Da ich ein ständiges Backup des Home Verzeichnis und /etc auf externe Festplatte fahre, war außer dero verlorenen Zeit zum Installieren also kein Verlust zu erwarten.
Mit der dann gewählten 15.04 – ich bin jetzt mal brav und nutze stable – hatte ich dann aber gleich und fortan Probleme, besonders mit dem XServer und/oder den nVidia Treibern für mein Lenovo T520. Es flackerte nur so und es gab in Gnome einfach komplette Abstürze von X – ergo Daten ohne Sichern weg. Das macht kein Spaß.
Also die nächste Installationspause in Kauf genommen und wieder 15.10 installiert – et voila – es läuft wieder Alles und das ordentlich!

Nerv und Heureka zugleich!

…wäre ich nicht zu bequem gewesen den WLAN Treiber für das Lenovo für Debian zu suchen, wäre dies nun vermutlich mein aktuelles und zukünftiges OS für den Laptop.

Microsoft ISOs

Im Februar 2015 hat MS die ISO-Bereitstellung der Produkte aufgehoben.
Ich habe hier einen Mirror gefunden……….runterladen, bevor die Links dann auch offline sind.

http://mirror.corenoc.de/digitalrivercontent.net/

DNS Server

Habe meinen BIND, der jahrelang unter OpenBSD gelaufen ist, nun auch durch Linux ersetzt.
Grund war, dass ein durchgeführtes Upgrade von OpenBSD 5.3 weder zu 5.4 noch zu 5.5 funktioniert hat bzw. das Update an sich schon, aber das Shellverhalten wurde irgendwie fehlerhaft aktualisiert, so dass ich mich nach Upgrade weder als normaler User noch als root mehr am System anmelden konnte.
Mangels Zeit konnte und wollte ich mich damit aber nicht noch mehr beschäftigen. Schön daran ist, dass der BIND mit den Configfiles vom OpenBSD System direkt und problemlos seinen Betrieb wieder aufgenommen hat.

Nachdem nun auch der DNS Server mit Linux läuft, ist sowohl im privaten als auch im Drewenskus IT Netzwerk der letzte mit OpenBSD betriebene Server „gegangen“, nunja – mach’s gut und thx for the fish! Danke für viel Gelerntes durch und mit Dir! Ohne OpenBSD wäre ich IT-mäßig garantiert nicht da, wo ich heute bin!

…live long and prosper! (Auch wenn ich kein Trekkie bin! 🙂 )

Waschmaschine repariert

Heute hab ich die Waschmaschine von Sandra repariert.

Die Türdichtung war nicht mehr das, wofür sie hergestellt und eingebaut wurde – das Wasser lief unterhalb der Tür, sowohl außen, als auch innen herunter.
Bei AEG also die neue Dichtung in Freiburg bestellt, vom Vater abgeholt und bereitgelegt worden und nach dem Abholen wieder in der Schweiz einwandfrei und ziemlich ohne Komplikationen eingebaut.

Der zweite Testlauf läuft, es ist und bleibt wohl dicht – Spitzending!

Facebook Film

Wiedermal hat Facebook was neues, Tolles veröffentlicht, der Facebook Film pro Person.
Es nervt extrem – die Neuigkeiten haut es heute nur damit voll!
🙁

Liebe

Sandra, mein Engel!

Seit dem 13. September 2013 bist Du an meiner Seite – wie schön, dass das so ist.

Du bist etwas ganz Besonderes und wir sind dies gemeinsam auch!

Eine unheimlich starke Bindung, die wir haben und genießen dürfen.

Du bist mein Gegenstück.

Ich liebe Dich!
:-*

 

image